MGV Arion

 


Am 9. Dezember 2021 wollte der MGV Arion wie in den Vorjahren zum Ökumenischen Adventkalender Pesch beitragen. Mit Liedvortrag und gemeinsamem Singen, mit Fürbitten und gemeinsamem Gebet, mit besinnlichen und humorigen Texten.

Wegen der Corona-Pandemie konnte dieser Abend nicht wie geplant stattfinden. Der MGV Arion gibt hier allen Interessierten die Möglichkeit, sich zumindest via Internet gemeinsam mit dem MGV Arion auf Weihnachten einzustimmen. Fünf Lieder haben wir dazu ausgewählt:

 

1. Advent, Advent

2. Die Nacht ist vorgedrungen

3. Maria durch ein Dornwald ging

4. Weihnachtserwarten

5. Stern über Betlehem

 

(Durch anklicken der Liedtitel starten die jeweiligen Beiträge auf YouTube in einem neuen Fenster)

 

Die Lieder bringen unterschiedlichen Facetten der Adventszeit ins Wort und zum Klingen. Die freudige Erwartung auf das Kommen Jesu Christi (in „Advent, Advent“) ebenso wie die Vorfreude auf Kerzenschein und Plätzchenduft, die ja auch untrennbar mit der Advents- und Weihnachtszeit verbunden sind (in „Weihnachtserwarten“).

Das Lied „Die Nacht ist vorgedrungen“ erinnert uns daran, dass das Licht der Weihnacht in jedem Fall scheinen wird, auch wenn wir Menschen den Eindruck haben, die Welt sei so dunkel. Gerade dieser zweite Corona-Winter vermittelt ja vielen Menschen den Eindruck von besonderer Dunkelheit, Einsamkeit und Unsicherheit.

„Maria durch ein Dornwald ging“ ist ein sehr altes Weihnachtslied. Man hört es auch dem altertümlich klingenden Chorsatz an. Das Lied erinnert uns an Maria, die als Mutter Jesu Christi eine besondere Rolle in der Weihnachtsgeschichte hat.

Wir, der MGV Arion, beschließen unseren musikalischen Advent mit dem schwungvollen „Stern über Betlehem“, der uns allen den Weg zur Krippe zeigen kann – und zum Licht, das Hoffnung gibt.

Wir freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr wieder „in Präsenz“ beim ökumenischen Adventkalender dabei sein können.

 

Ihr MGV Arion Pesch